Mittwoch, 18. März 2015

Überraschungsbesuch aus Italien! #4

Wie bereits HIER und HIER und HIER berichtet, habe ich Langzeitbesuch aus Italien.

Da mein Lavendelbäumchen unter den Lichtverhältnissen im Flur litt, musste eine Lösung her. Auf dem Flohmarkt fand ich einen kleinen Käfig, den ich für Finchen hübsch herrichtete.



Danach stellte ich das Lavendelbäumchen ans helle Fenster, was Finchen aufweckte (11.03.2015).
Natürlich gab es wieder ein paar Leckereien für sie.


Gesättigt untersuchte sie die Umgebung und entschied sich, die nächste Runde in luftiger Höhe zu schlafen.

Als ich am nächsten Morgen nach ihr guckte, war sie verschwunden. Hatte sie es geschafft, durch die Gitterstäbe zu flutschen? Aber wie?

Dann die Entwarnung, Finchen hatte die Dunkelheit der Nacht genutzt, und ist auf einen ebenerdigen Schlafplatz umgezogen.


Jetzt kann sie wieder für ein paar Wochen ruhig schlummern und mein Lavendelbäumchen bekommt die Chance, sich zu erholen.

Süße Träume Finchen!

Kommentare:

  1. How cute! ♥.♥
    Ich hab jetzt alle Berichte nachgelesen und find es einfach nur mega süüüß! :D
    Ich stelle mir gerade vor, wenn man in der Schule über sein Haustier sprechen soll und man sagt "Ich habe eine Weinbergschnecke". xD

    Liebe Grüße
    Jane :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :D
      Die könnte man zumindest leicht mit in die Schule nehmen. :)

      Löschen

Dich kostet es circa eine Minute, mich erfreut es den ganzen Tag. Ein Kommentar von dir! Dankeschön! <3